Unser Haus

Der Kinderhof Meinstedt wurde 1956 erbaut. Bis 1962 wurde das Gebäude als Dorfschule genutzt. 1971 erwarb die Interessengemeinschaft Kinderhof Meinstedt e.V. das Gebäude und verwendet es seither als Kinderheim.
Kinderhof impressionen
Die Unterbringung der neun BewohnerInnen erfolgt in neun Einzelzimmern. Neben den eigenen Zimmern stehen den BewohnerInnen im Hauptgebäude ein großes Wohn- und Esszimmer, eine kleine Essecke, zwei Bäder und drei Toiletten, ein Bastelzimmer, ein Werkraum sowie zwei Hobbykeller zur Verfügung.

Des Weiteren befinden sich im Hauptgebäude ein Büro, ein Mitarbeiterzimmer, ein Mitarbeiterbad mit Toilette, eine Küche, eine Waschküche und Vorrats- und Abstellräume.

Ein Nebengebäude wird als Fahrradwerkstatt und Unterbringungsmöglichkeit für Außenspielzeug, Gartengeräte und Tierbedarf genutzt. Die Nutzfläche des Gebäudes beträgt 360 qm.

Das 6242 qm große Außengelände besteht zum größten Teil aus Spiel- und Rasenflächen sowie Ställen und Ausläufen für die zum Kinderhof gehörenden Tiere (Ponys, Katzen, Hühner, Kaninchen, Fische). Auf der verbleibenden Fläche befinden sich Blumen- und Gemüsebeete sowie Obstbäume und eigene Beete der Kinder.

Kinderhof Meinstedt